Alle Buchrezensionen,  Jugendbuch

Kiss Me Once von Stella Tack

KISS ME ONCE“ von Stella Tack

Ravensburger Verlag – 2019 – Young Adult – 1 Band einer Dilogie – Taschenbuch – 494 Seiten – 14,99 € –
ISBN 9 783475585557
💜💜💜💜💜

Bodyguard Romance zum lachen & wohlfühlen“

Kiss me once“ von Stella Tack ist einer meine Genre Ausflüge, dieses mal ging es in den Bereich Young Adult.

Reine Liebesgeschichten sind normalerweise gar nicht mein Ding, aber nachdem ich „Night of Crowns – Spiel um dein Schicksal“ von Stella Tack gelesen und mich in ihren witzigen Schreibstil verliebt habe, musste ich auch unbedingt den ersten Band der Bodyguard Romance Dilogie von ihr lesen.
Das war eine gute Entscheidung, denn ich habe mich an der UCF mit Yvi + Ryan sehr wohl gefühlt und habe mich jeden Abend auf das sonnige Kalifornien gefreut.

Worum es in der Geschichte geht:
Ivy ist jung, attraktiv, voller Tatendrang und froh endlich ihrem reichen, kontrollierten und einsamen Leben zu entkommen + an der UCF studieren zu können.
Die einzige Auflage, die sie von ihren prominenten Eltern bekommt ist ein Bodyguard, der sich 24 Stunden, 7 Tage in der Woche um sie kümmern und sie beschützen soll.
Gleich der erste Tag an ihrer Uni verläuft anders als geplant, sie trifft auf Ray, einen vermeintlichen Mitstudenten und es funkt gehörig zwischen den beiden. Leider wird aber schnell klar das Ray nicht Ray sonder Ryan und Ivys Bodyguard ist, und somit endet die Romanze bevor sie richtig begonnen hat.
Nun gilt es für Yvi und Ryan eng zusammen zu arbeiten und sich doch voneinander fernzuhalten. Gar nicht so einfach mit Schmetterlingen im Bauch.

Zur Geschichte:
Die Geschichte wird aus Ivys und Ryans Perspektive erzählt, so dass man einen sehr guten Einblick bekommt was sie denken und fühlen. Die gewählte Ich Form fand ich perfekt, weil es mir so leichter fiel die beiden zu greifen.

Gleich zu Anfang ist man live dabei wie sie auf dem Campus aufeinander treffen und lernt dabei Yvi, wie auch Ryan kennen. Es dauert auch nicht lange bis sie sich näher kommen, nur um dann ernüchternd festzustellen, das das keine gute Idee ist.
Es bleibt knisternd zwischen ihnen und die Spannung baut sich immer mehr auf. Untermalt wird das Ganze von witzigen Dialogen und Kabbeleien untereinander. Trotz kleiner Streitereien lernen sie auch viel über den Anderen und schnell stellt sich heraus das Yvi nicht so oberflächlich ist wie Ryan erwartet hatte, aber auch Ryan hat seine ganz eigenen Beweggründe diesen „Job“ auszuführen.
Die Liebesgeschichte steht im Vordergrund der Erzählung, aber auch Spannung + Action kommen nicht zu kurz. Natürlich kann Ryan auch seine Bodygurard Fähigkeiten unter Beweis stellen und seine Klientin retten.

Die Charaktere:
Jvy ist süß und frech, etwas tollpatschig, das macht sie sehr liebenswert. Sie ist das krasse Gegenteil von dem was man sich unter einem reichen, verwöhnten Mädchen vorstellt. Sie ist einfühlsam, aber auch impulsiv + temperamentvoll. Ich mochte sie sofort.
Ryan ist ein lieber Kerl. Er ist geduldig, charmant und freundlich und sehr darauf bedacht das Richte zu tun. Auch ihn mochte ich sehr.
Die beiden zusammen zu erleben war sehr witzig. Ivy mach es Ryan, unabsichtlich, und manchmal absichtlich nicht gerade leicht seinen Job nach zu kommen. Die beiden geben ein sehr süßes und sehr unterhaltsames Paar ab.
Aber auch die Nebencharakter Jeff und Alexander fand ich klasse. Alexander ist ein Lebemensch, mit einem großen Herzen und Jeff der Kreative, der nur in der Kunst aus sich heraus kommt, bodenständig ist und seine ganz eigenen Probleme hat.

Schreibstil und Lesefluss:
Ich liebe Stella Tacks Schreibstil. Witzig, lebendig und flüssig erzählt sie Yvis und Ryans Geschichte. Stellt bildhaft den Süßigkeiten + Gatorade Konsum ihrer Protagonistin da und entführt einem anschaulich ins sonnige Kalifornien, so das mir ganz warm wurde und ich die Hitze gerade zu spüren konnte.
Sie denkt an jede Kleinigkeit ohne dabei ausschweifend zu werden.
Die Geschichte lässt sich super flüssig lesen, in diesen 494 Seiten wird es nicht einmal langweilig oder langatmig.

Meine Meinung:
Mit „KISS ME ONCE“ hab ich mich richtig wohlgefühlt. Ich habe mich jeden Abend auf Yvi + Ryan gefreut. In diesen 494 Seiten stecken ganz viel Humor, Atmosphäre und liebenswerte Charaktere. Die Geschichte ist süß und witzig und super flüssig und lebendig erzählt.

Ich mochte Yvi und Ryan sofort. Yvi mit ihrer tollpatschigen, einfühlsamen Art, ihrem Konsum an Zucker + ihrem schlagfertigen Mundwerk ist mir direkt ans Herz gewachsen.

Es war witzig mitzuerleben wie die beiden versucht haben sich voneinander fernzuhalten und das in ihren Kabbeleien kompensierten. Es war aber auch spannend + aufregend, denn es ging nicht ständig nur um die Turteltäubchen. Auch Jeff + Alexander waren sehr liebenswerte Nebencharaktere und Ryan konnte auch seine Bodyguard Fähigkeiten unter Beweis stellen. Auf dem Campus war es nie langweilig.

Obwohl es nicht mein Genre ist hat mir wirklich alles gefallen. Die Idee, die Charaktere, das sonnige Kalifornien, die Uni Atmosphäre konnten mich komplett entführen, einhüllen und haben mir sehr schöne Lesestunden beschert.

Weitere Meinungen:
Kiss Me Once ist eine humorvolle Geschichte über die Liebe, das Leben und Freundschaft. Außerdem steckt die Geschichte voller liebenswerter, authentischer und verrückter Charaktere…..”
Jenny von seductivebooks

2 Kommentare

  • Jenny

    Liebe Claudi,

    vielen Dank für die Erwähung meiner Rezension <3

    Man merkt wirklich sehr, wie sehr dich die Geschichte gepackt hat, umso schöner, da du ja eigentlich mehr Fantasy liest. Ich kann dir auch Beat It up von Stella empfehlen, denn ich glaube die Geschichte könnte dir auch sehr gut gefallen, obwohl es eigentlich nicht dein Genre ist. Aber die Autorin schreibt auch einfach wundervoll, egal ob Fantasy oder New Adult.

    Liebe Grüße
    Jenny

    • Claudi

      Hallo Jenny,
      sehr sehr gerne 🙂
      Ja, mit Beat it Up hab’ ich auch schon geliebäugelt, ich habe es auf jeden Fall auf meiner Leseliste stehen. Stella Tack ist einfach herrlich 🙂
      Liebe Grüße Claudi

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.